Herr der Fliegen


Spinnen Sie? Ich meine, mögen Sie Spinnen? Ich hab die Viecher gehasst, bis ich ein Haus mit Garten und Mülltonne am Rande des Augebiets gekauft habe.

Wenn man einmal eine Müllabholung verpasst, kann das weitreichende Folgen haben. Vor allem, wenn man in der vergangenen Woche für 10 Erwachsene und 10 Kinder Fisch gegrillt hat und die Mülltone berstend voll mit Karkassen der verspeisten Tiere sind. Wissen Sie wie viele tausend Maden in eine herkömmliche 90 Liter Mülltonne passen und wussten Sie, dass die Maden gegen Essig, Insektenvernichtungsmittel und Ekelgefühle vollkommen immun sind?

Nichts hat geholfen, nichts! Und wenn man beim Vortrag der Kinderbücher aufgepasst hat, weiß man, dass Maden meist keine Maden bleiben, sondern sich in etwas mit Flügeln verwandeln. In unserem Fall wars leider nicht so, wie unser Junior vermutete, dass sich all die kleinen Raupen Nimmersatt in schöne bunte Schmetterlinge verwandelten. Nein, unsere Maden waren stinknormale Stubenfliegenlarven und entsprechend hoch ist nun die Population dieser kleinen, lästigen Biester.

Ich kann nicht mehr. Sobald ich eine Fliege höre oder sehe, muss ich sie töten. Beim Fenster raus scheuchen ist keine Option mehr. Sie muss sterben.
Ich weiß, wenn man das so liest, hört es sich furchtbar brutal an aber würde sich noch eine Fliege in mein Gesicht setzen, ich müsste meinen Kopf zum Explodieren bringen, um sie mit in den Tod zu reißen.

Was das nun bedeutet?

  1. Ich habe neue Verbündete
  2. Ich habe ein neues Hobby „Fliegenklatschen“
Meine Verbündeten sind die Spinnen. Anfangs fand ich, dass es am Land bedeutend zu viele Oktopoden gibt aber jedes Flügelvieh, das sie übernehmen, erspart mir einen Hieb mit der Fliegenklatsche. Sie dürfen groß und klein sein, einen fetten Hintern haben oder schnell davonlaufen, das ist mir mittlerweile alles egal. Hauptsache, Sie fressen Fliegen. Ich frag mich nur, was wir mit unserer Fischgrillerei losgetreten haben. haben wir das ökologische Gleichgewicht in unserem garten derart ins Schwanken gebracht und als nächstes droht uns eine Spinnenflut? And what’s next? Krötenexplosion?
Um nicht völlig die Kontrolle zu verlieren, muss ich selbst Hand anlegen, habe mir aus diesem Grund eine Fliegenklatsche besorgt und kann mit Fug und Recht behaupten, es war die beste Investition seit Jahren. Vom Haus abgesehen und meinem Computer. Aber mit einem 27″ iMac kann ich keine Fliegen erschlagen. Ich meine, ich könnte schon aber erstens wäre der Anblick einfach nur skurril und komisch und ich habe nicht die Absicht, als Mann mit der schwersten und teuersten Fliegenklatsche ins Guiness Buch der Rekorde zu gelangen.
Deswegen Fliegenklatsche und voll zufrieden. Wait, my spidersenses are tingling! Ich muss zur Tat schreiten, die Biester fallen über meinen schlafenden Sohn her.
Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Haus, Leben im Allgmeinen, Ranshofen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s